0€ LESEPROBE FÜR GRAFIk-DESIGN FREELANCER
0€ LESEPROBE FÜR GRAFIk-DESIGERINNEN

Blick ins Buch

Blick ins Buch

Empfohlen von der PAGE und der Allianz deutscher Designer – das Workbook von und für Grafik-Design Freelancer:
AGD

Was passiert, wenn Du Dich einträgst?

Du erhälst sofort eine E-Mail zur Verifizierung deiner E-Mail Adresse gemäß der Datenschutzverordnung. Sobald du diese verifiziert hast, wirst du direkt zur kostenlosen Leseprobe weitergeleitet und kannst diese als *.PDF herunterladen. Zusätzlich schicke ich dir die Leseprobe anschließend nochmal per E-Mail zu. Im Tausch gegen deine E-Mail Adresse erhälst du also meine Leseprobe. Mit der Eingabe deiner E-Mail Adresse bestätigst du, dass ich dir auch künftig kostenlose Einblicke in das Workbook per E-Mail zukommen lassen darf – beispielsweise ein mega Geschenk in der nächsten E-Mail! Ich behandle deinen Daten vertrauensvoll im Sinne meiner Datenschutzvereinbarung. Kein Bock drauf? Natürlich kannst du dich jeder Zeit mit nur einem Klick wieder aus meiner E-Mail Liste austragen.
Anke Leucht Gestaltungsfreiheit ist keine Beratungs-Agentur oder Coaching GmbH, sondern eine soloselbstsändige Grafik-Designerin, genau wie du. Copyright © 2023. All Rights Reserved.
This site is not a part of the Meta website or Meta Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Meta in any way. META is a trademark of META, Inc.
Über die Autorin & Designerin: Anke Leucht, geborene Huber am 18.10.1984 in Freiburg im Breisgau, studierte Grafik-Designerin, lebt und arbeitet in Freiburg im Breisgau. Seit September 2010: soloselbstständige Art-Direktorin mit dem Schwerpunkt Brand Design. Projekte für nationale und internationale Kunden wie VW, Lieblingsmensch oder VISUAL STATEMENTS, Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg zum Thema Wirkung und Wahrnehmung von Kommunikation, Beirat des AGD Rechtsfonds (Allianz deutscher Designer) und Chapter Leader von Ladies, Wine & Design Freiburg.
Ich bin seit September 2010 soloselbstständige Art Direktorin mit dem Schwerpunkt Brand Design. In diesen 13 Jahren Selbstständigkeit habe ich eines sehr schnell gelernt: Existenzangst killt Kreativität. Solange also der Kontostand unmittelbar von der kreativen Performance und Zeit abhängig ist, ist es schwer kreativ arbeiten zu können. Ich las Bücher, besuchte Seminare und sprach mit erfolgreichen Unternehmerinnen aus der Kreativbranche um dieses Problem zu lösen. Doch die Kernessenz der etablierten Strategien war für mich wenig befriedigend, bestand sie doch im Wesentlichen darin, zur Agentur zu wachsen, Freelancer für die Kreation anzustellen und sich aus dem gestalterischen Geschäft zurückzuziehen. Meine Kreativität im Tausch gegen finanzielle Stabilität aufzugeben war für mich aber keine Option. Ich wollte weiterhin aktiv gestalten, aber ohne den Hussle. Ich analysierte die größten Freelancer-Probleme, entwickelte Lösungswege, probierte sie aus, arbeitete mit Beraterinnen und Coaches zusammen, besserte nach und implementierte meine Lösungen schlussendlich bei mir selbst. Als Corona unseren Alltag lahmlegte, fasste ich meine Erkenntnisse in einem Konzept zusammen, das ich Anfang 2022 schließlich einer kleinen Gruppe Grafik-Design Freelancern innerhalb eines intensiven sechswöchigen Workshops live vorstellte. Das nun hier entstandene Workbook ist die Reinzeichnung des Workshops in umsetzbaren Schritten.

Was passiert, wenn Du Dich einträgst?

Du erhälst sofort eine E-Mail zur Verifizierung deiner E-Mail Adresse gemäß der Datenschutzverordnung. Sobald du diese verifiziert hast, wirst du direkt zur kostenlosen Leseprobe weitergeleitet und kannst diese als *.PDF herunterladen. Zusätzlich schicke ich dir die Leseprobe anschließend nochmal per E-Mail zu. Im Tausch gegen deine E-Mail Adresse erhälst du also meine Leseprobe. Mit der Eingabe deiner E-Mail Adresse bestätigst du, dass ich dir auch künftig kostenlose Einblicke in das Workbook per E-Mail zukommen lassen darf – beispielsweise ein mega Geschenk in der nächsten E-Mail! Ich behandle deinen Daten vertrauensvoll im Sinne meiner Datenschutzvereinbarung. Kein Bock drauf? Natürlich kannst du dich jeder Zeit mit nur einem Klick wieder aus meiner E-Mail Liste austragen.
Anke Leucht Gestaltungsfreiheit ist keine Beratungs-Agentur oder Coaching GmbH, sondern eine soloselbstsändige Grafik-Designerin, genau wie du. Copyright © 2023. All Rights Reserved.
This site is not a part of the Meta website or Meta Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Meta in any way. META is a trademark of META, Inc.
Über die Autorin & Designerin: Anke Leucht, geborene Huber am 18.10.1984 in Freiburg im Breisgau, studierte Grafik-Designerin, lebt und arbeitet in Freiburg im Breisgau. Seit September 2010: soloselbstständige Art-Direktorin mit dem Schwerpunkt Brand Design. Projekte für nationale und internationale Kunden wie VW, Lieblingsmensch oder VISUAL STATEMENTS, Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg zum Thema Wirkung und Wahrnehmung von Kommunikation, Beirat des AGD Rechtsfonds (Allianz deutscher Designer) und Chapter Leader von Ladies, Wine & Design Freiburg.
Ich bin seit September 2010 soloselbstständige Art Direktorin mit dem Schwerpunkt Brand Design. In diesen 13 Jahren Selbstständigkeit habe ich eines sehr schnell gelernt: Existenzangst killt Kreativität. Solange also der Kontostand unmittelbar von der kreativen Performance und Zeit abhängig ist, ist es schwer kreativ arbeiten zu können. Ich las Bücher, besuchte Seminare und sprach mit erfolgreichen Unternehmerinnen aus der Kreativbranche um dieses Problem zu lösen. Doch die Kernessenz der etablierten Strategien war für mich wenig befriedigend, bestand sie doch im Wesentlichen darin, zur Agentur zu wachsen, Freelancer für die Kreation anzustellen und sich aus dem gestalterischen Geschäft zurückzuziehen. Meine Kreativität im Tausch gegen finanzielle Stabilität aufzugeben war für mich aber keine Option. Ich wollte weiterhin aktiv gestalten, aber ohne den Hussle. Ich analysierte die größten Freelancer-Probleme, entwickelte Lösungswege, probierte sie aus, arbeitete mit Beraterinnen und Coaches zusammen, besserte nach und implementierte meine Lösungen schlussendlich bei mir selbst. Als Corona unseren Alltag lahmlegte, fasste ich meine Erkenntnisse in einem Konzept zusammen, das ich Anfang 2022 schließlich einer kleinen Gruppe Grafik-Design Freelancern innerhalb eines intensiven sechswöchigen Workshops live vorstellte. Das nun hier entstandene Workbook ist die Reinzeichnung des Workshops in umsetzbaren Schritten.